Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. VERTRAGSSCHLUSS

1.1. Geltung der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten fürsämtliche Verträge der Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) mit ihrenMitgliedern  soweit im Einzelfall nichtsanderes vereinbart wurde. Mitglieder sind jene Personen, die aufgrund eines mitder Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) abgeschlossenen Mitgliedsvertrages zurBenutzung des von Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) betriebenen Sportstudios„SPORTBOX training center“ nach Maßgabe der Vereinbarung auf demVertragsdeckblatt „Mitgliedsvertrag“ (nachfolgend: Vertragsdeckblatt)berechtigt sind.

1.2. Vertragsschluss im Studio

Der Vertrag über die Mitgliedschaft kommt im Studio durchUnterschrift des Mitglieds zustande. Sowohl die Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX)als auch das Mitglied können innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsschluss ohneAngabe von Gründen den Vertrag in Textform widerrufen. Für den Widerruf durchdas Mitglied gilt Ziffer 5.4.2. entsprechend.

Im Fall des Widerrufs durch das Mitglied werden dievereinbarten und bereits gezahlten einmaligen Gebühren und anteiligenmonatlichen Beiträge nicht erstattet.

2. NUTZUNG DER STUDIOS

2.1. Vertragsinhalt

Das Mitglied ist berechtigt, das SPORTBOX training center im vereinbartenUmfang während der Öffnungszeiten nach folgender Maßgabe zu nutzen und diedortigen Angebote wahrzunehmen:

  1. Martial Arts +Fitness: Nutzung der Trainingsgeräte und der Flächen(außer wenn diese durch Kurse belegt sind) und Nutzung des Kursangebots imBereich Martial Arts.
  2. Functional +Fitness: Nutzung der Trainingsgeräte und der Flächen(außer wenn diese durch Kurse belegt sind) und Nutzung des Kursangebots imBereich Functional.
  3. ALL IN: Uneingeschränkte Nutzung aller Angebote der SPORTBOX mit Ausnahme vonPersonal Trainings, Massagen und Coaching.
  4. Fitness:  Nutzung der Trainingsgeräte undder Flächen (außer wenn diese durch Kurse belegt sind).
  5. Martial Arts Kids:Uneingeschränkte Nutzung des Kursangebots im BereichKampfsport für Kinder.
  6. Martial Arts Kids+ Fitness: Uneingeschränkte Nutzung des Kursangebots imBereich Kampfsport für Kinder und ein Elternteil darf während denTrainingszeiten des Kindes die Trainingsgeräte und die Flächen nutzen (außerwenn diese durch Kurse belegt sind).

2.2. Umfang der Studionutzung

Durch den Vertrag erhält das Mitglied nach Maßgabe derVereinbarung auf dem Vertragsdeckblatt Zutritt zur SPORTBOX und ist berechtigt,diese während der jeweiligen Öffnungszeiten zu nutzen.

Die Isermeyer Wagner GbR ist berechtigt die SPORTBOX proMonat bis zu acht Stunden innerhalb der jeweiligen Öffnungszeit für gesonderteVeranstaltungen oder Instandhaltungsarbeiten zu sperren und dem Mitglied fürdie Zeit der Sperrung den Zutritt zu verweigern; Die SPORTBOX wird die Zeit undDauer der Sperrung auf der SPORTBOX Website mindestens 7 Tage vor der Sperrungbekannt geben.

2.3. Kein Anbieten von gewerblichen Trainingsdienstleistungen

Das entgeltliche oder in sonstiger Weise gewerblicheAnbieten von Trainingsdienstleistungen im Studio ist nicht gestattet, sofernnicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

2.4. Hausordnung

Isermeyer Wagner GbR ist berechtigt, eine für die Mitgliederverbindliche Hausordnung für das jeweilige Studio aufzustellen. Die Hausordnungenthält insbesondere Regelungen zur zulässigen Nutzung der Geräte/des Studiosund zur Wahrung der Rechte anderer Mitglieder.

2.5. Weisungsberechtigung

Das anwesende Personal ist berechtigt, soweit dies zurAufrechterhaltung eines geordneten Betriebes des Studios, der Ordnung undSicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist, Weisungen zu erteilen.Diesen Weisungen ist Folge zu leisten.

2.6. Zusatzleistungen

Im vereinbarten monatlichen Mitgliedsbeitrag ist das Entgeltfür die Inanspruchnahme von weiteren angebotenen Produkten und Leistungen nebender Studionutzung nur enthalten, soweit dies auf dem Vertragsdeckblattausdrücklich vereinbart wurde.

3. PFLICHTEN DES MITGLIEDS

3.1. Angabe einer E-Mail-Adresse / Änderungen von Mitgliedsdaten

3.1.1. Das Mitglied ist verpflichtet, der Isermeyer WagnerGbR bei Vertragsschluss eine aktuelle E-Mail-Adresse zur Verfügung zu stellen,über die die Kommunikation mit dem Mitglied erfolgen kann. Das Mitglied erklärtsich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungenvon Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) (z.B. Mahnungen, Erklärungen zu Änderungender Allgemeinen Geschäftsbedingungen) entweder schriftlich per Post an die vonihm zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihmzuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können.

3.1.2. Das Mitglied hat jede Änderung vertragsrelevanterDaten, insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc., derIsermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) unverzüglich mitzuteilen.

3.2. Unübertragbarkeit der Mitgliedschaft / Identitätskontrolle

Die Mitgliedschaft bei Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) istpersönlich und kann nicht übertragen werden.

Um sicherzustellen, dass die gebuchten Angebote nur vomMitglied persönlich genutzt werden, behält es sich die Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX)vor, die Identität des Mitglieds vor dessen Zutritt zum Studio durch eineLichtbildausweiskontrolle zu überprüfen.

3.3. Konsumverbote / verbotene Gegenstände

Es ist dem Mitglied untersagt, in einem Studio zu rauchensowie alkoholische Getränke oder Suchtgifte zu konsumieren. Ferner ist es demMitglied untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dempersönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen, Suchtgifteund/oder sonstige Mittel, welche die körperliche Leistungsfähigkeit desMitgliedes erhöhen sollen (z. B. Anabolika), sowie alkoholische Getränke in einStudio mitzubringen. In gleicher Weise ist es dem Mitglied untersagt, dievorstehend genannten Mittel entgeltlich oder unentgeltlich Dritten in denStudios anzubieten, zu verschaffen, zu überlassen oder in sonstiger Weisezugänglich zu machen.

3.4. Benutzung der Spinde

Die Spinde werden mit einem Vorhängeschloss gesichert. WennSpinde nach den Öffnungszeiten des SPORTBOX training centers immer nochverschlossen beziehungsweise belegt sind, hat die Isermeyer Wagner GbR dasRecht das Vorhängeschloss zu öffnen, um den Spind für neue Kunden wiederzugänglich zu machen. Der Schaden der dabei am Vorhängeschloss ensteht, ist vomMitglied selbst zu tragen und kann nicht in Rechnung gestellt werden. Wenn sichim Spind Wertgegenstände befinden, werden diese von der Isermeyer Wagner GbR 6Monate verwahrt. Verwahrte Gegenstände können jederzeit während derÖffnungszeiten abgeholt werden.

4. BEITRÄGE

4.1. Fälligkeit der Beiträge

4.1.1. Ist auf dem Vertragsdeckblatt ein einmaliger Beitragvereinbart, wird dieser am Tag des Zustandekommens des Vertrages fällig.

4.1.2. Sind auf dem Vertragsdeckblatt wöchentliche Beiträgevereinbart, werden diese Beiträge jeweils im Voraus am Wochenbeginn (Montag)für zwei Wochen beziehungsweise 14 Tage (Teilleistungszeitraum) fällig, soweitvertraglich nichts anderes vereinbart ist. Der Beitrag für die erste anteiligeWoche nach Vertragsabschluss wird zusammen mit der Aufnahmegebühr am Tag desZustandekommens des Vertrages fällig. Der Beitrag für die letzte anteiligebeitragspflichtige Woche der Vertragslaufzeit kann mit dem Mitgliedsbeitrag derzwei Vorwochen fällig gestellt werden.

4.2. Preisanpassungsrecht

4.2.1 Sind auf dem Vertragsdeckblatt wöchentliche Beiträgevereinbart, ist Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) berechtigt, den wöchentlichenBeitrag zu erhöhen, wenn sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht, wobeisich die Erhöhung des Beitrags auf den erhöhten Umsatzsteuersatz beschränkt.Die Isermeyer Wagner GbR wird das Preiserhöhungsrecht durch Erklärung inTextform (§ 126b BGB) ausüben. Die Preiserhöhung wird ab dem auf den Zugang derErklärung folgenden ersten Tag der neuen Woche (Montag) wirksam.

4.3. Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren

Das Mitglied ist verpflichtet, am SEPA-Lastschriftverfahrenteilzunehmen, um die vereinbarten Beiträge und Gebühren zu begleichen, sofernnicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Das Mitglied wird derIsermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) hierfür ein schriftliches Lastschriftmandaterteilen. Das Mitglied ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Bankkontodie jeweils erforderliche Deckung für die Belastung mit fälligen Beiträgen undGebühren aufweist.

4.4. Zahlungsverzug

4.4.1. Befindet sich das Mitglied in Zahlungsverzug, behältdie Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) sich das Recht vor, dem MitgliedVerzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese Kosten vom Mitglied schuldhaftverursacht wurden. Hierunter fallen neben Verzugszinsen in der gesetzlichenHöhe auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung, insbesondereMahn- und Inkassospesen, Gerichtsgebühren und Rechtsanwaltskosten.

4.4.2. Sind auf dem Vertragsdeckblatt wöchentliche Beiträgevereinbart und befindet sich das Mitglied mit der Zahlung eines Betrags, derder Summe von vier wöchentlichen Gesamtbeiträgen entspricht, in Verzug, ist dieIsermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) berechtigt, den Vertrag außerordentlich auswichtigem Grund zu kündigen. In diesem Falle ist die Isermeyer Wagner GbR(SPORTBOX) berechtigt, einen weiteren Schadenersatz nach Maßgabe dergesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

5. VERTRAGSLAUFZEIT / KÜNDIGUNG / STILLLEGUNG

5.1. Mindestvertragslaufzeit / Verlängerung

Der Vertrag hat zunächst die auf dem Vertragsdeckblattangegebene Mindestvertragslaufzeit (nachfolgend: Mindestvertragslaufzeit).Soweit auf dem Vertragsdeckblatt nichts anderes vereinbart ist, verlängert sichdie Vertragslaufzeit jeweils um die auf dem Vertragsdeckblatt angegebene Vertragslaufzeit,wenn der Vertrag nicht vom Mitglied bis 3 Monate vor Ablauf des Vertrages odervon der Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) vor dem jeweiligen Vertragsendegekündigt wird. Die Kündigungsfrist beläuft sich auf 3 Monate vor Ende derVertragslaufzeit.

5.2. Stilllegung des Vertrages

5.2.1. Das Mitglied kann seinen Vertrag nur stilllegen, wenndies auf dem Vertragsdeckblatt ausdrücklich vereinbart ist. Die Anzahl derWochen, die Vertrag pro Jahr max. stillgelegt werden kann, ist auf demVertragsdeckblatt angegeben; ist auf dem Vertragsdeckblatt nichts angegeben,kann das Mitglied seinen Mitgliedsvertrag pro Jahr max. vier Wochen stilllegen.

5.2.2. Die beabsichtigte Stilllegung ist der IsermeyerWagner GbR (SPORTBOX) mindestens fünf Werktage vor dem Beginn der Stilllegungdurch das Mitglied gemäß Ziffer 5.4. dieser AGB bekannt zu geben. EineStilllegung muss am ersten Tag einer Woche (Montag) beginnen und kann nur fürvolle Wochen genommen werden.

5.2.3. Für die Dauer der Stilllegung ist das Mitglied vonder Zahlung der im Stilllegungszeitraum fälligen Mitgliedsbeiträge befreit undkann die Leistungen der Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) nicht in Anspruchnehmen. Im Falle einer Stilllegung verschiebt sich der Zeitpunkt dernächstmöglichen Vertragsbeendigung durch ordentliche Kündigung derMitgliedschaft um die Dauer der Stilllegung auf einen entsprechend späterenZeitpunkt.

Sofern auf dem Vertragsdeckblatt beitragspflichtige undbeitragsfreie Zeiten vereinbart sind, gilt Folgendes:

– Im Falle einer Stilllegung innerhalb der beitragsfreienZeit wird der Vertrag zunächst mit der noch ausstehenden beitragsfreien Zeitund im Anschluss daran mit der vereinbarten beitragspflichtigen Zeitfortgesetzt.

– Im Falle einer Stilllegung innerhalb derbeitragspflichtigen Zeit wird der Vertrag zunächst mit der noch ausstehendenbeitragspflichtigen Zeit und im Anschluss daran mit einer ggf. vereinbartenbeitragsfreien Zeit fortgesetzt.

5.2.4. Ein Anspruch auf Stilllegung besteht nicht, wenn derVertrag bereits gekündigt ist oder die Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) zu eineraußerordentlichen Kündigung des Vertrages berechtigt ist.

5.3. Recht zur außerordentlichen Kündigung

Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichenKündigung aus wichtigem Grund bleibt von vorstehenden Regelungen unberührt.

5.4. Erklärung der Kündigung oder Anzeige der Stilllegung durch dasMitglied

5.4.1. Jede Kündigung oder beabsichtigte Stilllegung durchdas Mitglied ist in Textform unter Angabe der Mitgliedsnummer zu erklären bzw.anzuzeigen.

5.4.2. Jede Erklärung bzw. Anzeige ist per Brief an dieIsermeyer Wagner GbR, Frankfurter Straße 122-124, 65520 Bad Camberg oder perE-Mail an die offizielle E-Mail-Adresse (z.Zt. mail@SPORTBOX-trainingcenter.de)zu versenden.

6. HAFTUNG VON Isermeyer Wagner GbR

Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die Isermeyer Wagner GbRnur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), indiesen Fällen jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschlussvorhersehbaren und vertragstypischen Schäden, bei Personenschäden und nachMaßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Kardinalpflichten sind solche Pflichten,die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und aufderen Einhaltung das Mitglied regelmäßig vertrauen darf. Im Übrigen ist dievorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung von der IsermeyerWagner GbR auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. VorstehendeHaftungsbeschränkungen gelten auch im Falle des Verschuldens vonErfüllungsgehilfen von der Isermeyer Wagner GbR.

7. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

7.1. Keine Teilnahme an Verfahren gemäßVerbraucherstreitbeilegungsgesetz

Die Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) ist nicht verpflichtetund nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einerVerbraucherschlichtungsstelle gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)teilzunehmen.

7.2. Änderungen dieser AGB

Die Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) ist berechtigt, dieseAllgemeinen Geschäftsbedingungen mit Ausnahme der Hauptleistungspflichten mitWirkung für die Zukunft zu ändern. Hauptleistungspflichten sind solchePflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichenund auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen.Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX) wird das Mitglied über die Änderungen inKenntnis setzen, dem Mitglied Gelegenheit geben, den Änderungen innerhalb einerangemessenen Frist nach Inkenntnissetzung zu widersprechen, und besondersdarauf hinweisen, dass die Änderungen bei Ausbleiben eines Widerspruchs wirksamwerden.

7.3.  Änderung des Kursplans /Urlaubszeiten

Wir sind berechtigt, aus wichtigem Grund, unseren Kursplanund das Kursangebot zu ändern.

Ungeachtet sonstiger Gründe, insbesondere, wenn:

– für einen Kurs nicht genügende Anmeldungen vorliegen

– der Kurs aus nicht von uns zu vertretenden Umständenabgesagt werden muss.

Schadensersatzansprüche oder Beitragsnachlässe stehen denTeilnehmern in diesen Fällen nicht zu.

Sonderkündigungsrecht kann in diesen Fällen nur geltendgemacht werden, wenn für das Mitglied keine gleichwertige Alternative im neuenKursangebot angeboten wird.

Unser Trainingscenter kann pro Kalenderjahr für 4 Wochenbzw. 28 Tage (über das Jahr verteilt oder zusammenhängend) zu Urlaubs- undRenovierungszwecken den Trainingsbetrieb einstellen bzw. eingeschränkt zurVerfügung stellen.

Schadensersatzansprüche oder Beitragsnachlässe stehen denTeilnehmern in diesen Fällen nicht zu.

7.4. Bild, Video- und Tonaufnahmen

Während der Kurse und Trainingseinheiten in unseremTrainingscenter können jederzeit Bild, Video- und Tonaufnahmen von Mitgliedern,Kursteilnehmern und Trainern gemacht werden. Die genannten Personen erklärensich damit einverstanden, dass diese Aufnahmen von der Isermeyer Wagner GbR zuWerbezwecken in sozialen Netzwerken und beim Internetauftritt verwendet werden.

7.5. Aufrechnungsverbot

Das Mitglied darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigfestgestellten Forderungen gegen die Isermeyer Wagner GbR (SPORTBOX)aufrechnen.

7.6.  Erfüllungsort – Rechtswahl– Gerichtsstand

Soweit sich aus diesem Vertrag nichts anderes ergibt, istErfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz.

Für diesen Vertrag gilt das Recht der BundesrepublikDeutschland.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mitKaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oderöffentlich-rechtlichen Sondervermögen das für unseren Geschäftssitz zuständigeGericht.

7.7. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen desMitgliedsvertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeitdes Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.

7.8. Vertragssprache

Vertragssprache ist deutsch.